Stubbenfräsen

Entfernung von Baumstümpfen Baumstumpf- oder Stubbenfräsen

Während in der Forstwirtschaft Baumstümpfe häufig zunächst stehen gelassen werden, um beispielsweise einer Erosion an dieser Stelle vorzubeugen, werden verbleibende Baumstümpfe im Garten- und Landschaftsbau nach einer Fällung meistens entfernt. Einerseits, weil dann wieder Rasen angepflanzt werden kann, der Rasenmäher nicht ständig in das Wurzelwerk kracht und weil Stubben und herausstehendes Wurzelwerk fiese Stolperfallen sein können. Das gilt gerade für den öffentlichen Bereich und für Firmengelände. Früher wurden Baumstümpfe mit den Wurzeln mühsam ausgegraben und bei großen Bäumen sogar manchmal gesprengt. Aber keine Angst, wir entfernen Stubben bequem mit einer so genannten Stubben- oder Baumstumpffräse.

Entfernung von Baumstümpfen Baumstumpf- oder Stubbenfräsen

Während in der Forstwirtschaft Baumstümpfe häufig zunächst stehen gelassen werden, um beispielsweise einer Erosion an dieser Stelle vorzubeugen, werden verbleibende Baumstümpfe im Garten- und Landschaftsbau nach einer Fällung meistens entfernt. Einerseits, weil dann wieder Rasen angepflanzt werden kann, der Rasenmäher nicht ständig in das Wurzelwerk kracht und weil Stubben und herausstehendes Wurzelwerk fiese Stolperfallen sein können. Das gilt gerade für den öffentlichen Bereich und für Firmengelände. Früher wurden Baumstümpfe mit den Wurzeln mühsam ausgegraben und bei großen Bäumen sogar manchmal gesprengt. Aber keine Angst, wir entfernen Stubben bequem mit einer so genannten Stubben- oder Baumstumpffräse.

Baumstümpfe entfernen wir meistens mit einer Stubbenfräse

Die Stubbenfräse ist das geeignetste Werkzeug zur Entfernung von Wurzelstubben. Durch eine rotierende Messerscheibe wird das Holz und das Wurzelwerk zerkleinert. Das Gerät ist so ausgelegt, dass der Boden nicht unnötig verdichtet und damit geschont wird. Mit dieser Fräse werden der Baumstumpf und das Wurzelholz bis auf eine Tiefe von 35 cm abgetragen. Die dadurch entstehenden Späne eigenen sich hervorragend als Mulch. Manchmal graben wir das Wurzelwerk auch mit einem Bagger aus. Die schonendere Variante ist jedoch das Fräsen des Baumstumpfes. Nach den Fräsarbeiten entfernen wir das Totholz, die angefallenen Späne und ebnen den Boden.

Die Stubbenfräse ist das geeignetste Werkzeug zur Entfernung von Wurzelstubben. Durch eine rotierende Messerscheibe wird das Holz und das Wurzelwerk zerkleinert. Das Gerät ist so ausgelegt, dass der Boden nicht unnötig verdichtet und damit geschont wird. Mit dieser Fräse werden der Baumstumpf und das Wurzelholz bis auf eine Tiefe von 35 cm abgetragen. Die dadurch entstehenden Späne eigenen sich hervorragend als Mulch. Manchmal graben wir das Wurzelwerk auch mit einem Bagger aus. Die schonendere Variante ist jedoch das Fräsen des Baumstumpfes. Nach den Fräsarbeiten entfernen wir das Totholz, die angefallenen Späne und ebnen den Boden.

Alternativen zum Stubbenfräsen

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe anderer Möglichkeiten, Baumstümpfe zu entfernen. Da wäre zunächst das Ausgraben. Klingt leicht, ist es aber definitiv nicht. Das funktioniert noch am besten bei Bäumen mit flachen Wurzeln, wie etwa Fichten, Kastanien oder Birken. Bei Tiefwurzlern, wie Eichen, Walnussbäumen, Kiefern oder Tannen macht ein Ausgraben der Baumstümpfe von Hand wenig Sinn, weil sich die Hauptwurzel direkt unter dem Stamm befindet. Dann gibt es die Möglichkeit, dem natürlichen Zersetzungsprozess mehr oder weniger freien Lauf zu lassen.

Was Sie nicht tun sollten

An dieser Stelle möchten wir gerne eine Warnung aussprechen: entfernen Sie bitte keine Baumstümpfe mit chemischen Mitteln. Sie sind hochgradig schädlich für Mensch, Tier und Umwelt. Ähnlich verhält es sich mit dem Abbrennen von Baumstümpfen. Ohne Brandbeschleuniger kann die Flamme nicht bis an die Wurzeln vordringen und mit Brandbeschleuniger wir die Umwelt nachhaltig verseucht.  

Warum sollen Baumstümpfe entfernt werden?

Mit der Fällung eines Baumes ist längst nicht der Tod eines Baumes besiegelt. Obwohl Stubben zum so genannten Totholz gerechnet werden, treiben viele Baumstümpfe nach der Fällung neue Triebe aus. Dieses Wachstum findet nicht nur oberirdisch statt, sondern auch im Erdreich, denn auch die Wurzeln eines gefällten Baumes wachsen weiter. Ganz zu schweigen, von dem Biotop aus Pilzen und Insekten das sich nach der Fällung auf Stümpfen bilden kann. Leider sind stehen gelassene Baumstümpfe auch ein Einfallstor für Schädlinge wie Bakterien oder Wurzelschwamm, der durch die Stubbe in das Wurzelwerk eindringen und auch Bäume in der näheren Umgebung infizieren kann. Beim Fräsen der Stubbe verbleiben zwar auch Reste der Wurzel im Erdreich, die verrotten jedoch schnell und geben dabei Nährstoffe an den Boden ab. Durch die Frästiefe von ungefähr 40 cm kann nach den Fräsarbeiten neu bepflanzt werden.

Unsere Leistungen